Max Uwe Redler Stiftung Hamburg

Preis

Der Preis trägt nach dem Willen des Stifters den Namen „Deutscher Preis für Philosophie und Sozialethik“. Er ist mit 100.000 € dotiert.

Der Begriff der Sozialethik ist dabei nicht in der spezifischen Bedeutung der evangelischen Sozialethik, sondern in einem weiteren, fachübergreifenden Sinne zu interpretieren. Das Gebiet der Philosophie umfasst besonders die Sozialphilosophie, aber auch einschlägige Gebiete der Rechtsphilosophie, Wirtschaftsethik, Soziologie oder Theologie. Der Preis wird für ein herausragendes Werk zu einem Thema aus diesem Bereich verliehen.

Es war die Absicht des Stifters, mit dem Preis ein Zeichen zu setzen. 50% der Preissumme soll der Preisträger oder die Preisträgerin zur freien Verfügung haben, die verbleibende Hälfte soll für die Übersetzung, Veröffentlichung und Verbreitung des ausgezeichneten Werkes verwendet werden. Das ausgezeichnete Werk soll in deutscher Sprache verfasst sein. Mit dem Preis soll nicht ein ganzes Lebenswerk gewürdigt werden. Der Preisträger oder die Preisträgerin sollte das Alter von 50 Jahren nicht wesentlich überschritten haben.